Babyphone mit Temperaturanzeige

Die Zimmertemperatur ist ein wichtiges Kriterium für den ruhigen, entspannten Schlaf Ihres Kindes und sollte zwischen 16°C bis 20°C liegen. Um nicht extra ein Thermometer in das Kinderzimmer stellen zu müssen, bietet sich ein Babyphone mit Temperaturanzeige an.

In diesem kurzen Artikel möchten wir zwei Babyphone aus unserem Babyphone mit Kamera Test vorstellen, die eine integrierte Temperaturanzeige haben. Zusätzlich werden wir einige Vorteile dieser Funktion aufzählen.

Babyphone mit Temperaturanzeige

Warum ist die Raumtemperatur wichtig?

Besonders Kleinkinder und Babys sind sehr empfindlich, was die Raumtemperatur beim Schlafen angeht. Ist es zu warm, schwitzen sie und wenn es zu kalt ist frieren sie. Anders als wir Erwachsene, die in so einem Fall einfach das Fenster öffnen oder eine zusätzliche Decke holen können, fangen Kinder an zu schreien.

In vielen Fällen liegt der unruhige Schlaf eines Kindes an der Raumtemperatur. Sorgen Sie deswegen dafür, dass die Raumtemperatur die ganze Nacht über nicht kälter als 16°C und nicht viel wärmer als 20°C ist.

Welcher Vorteil hat ein Babyphone mit Temperaturanzeige?

Natürlich kann man die Raumtemperatur im Zimmer Ihres Kindes auch mit einem Thermometer messen. Der Nachteil ist aber, dass man in der Regel immer in das Kinderzimmer gehen muss, um die Temperatur abzulesen.

Mithilfe eines Babyphones mit Temperaturanzeige hat man die Temperatur immer im Überblick, ohne dafür aufstehen zu müssen. Des Weiteren verfügen viele Babyphone über eine Alarmfunktion, die einen benachrichtigt, sobald die Temperatur einen zuvor eingestellten Wert über- oder unterschritten hat.

Gibt es weitere Funktionen zur Verbesserung des Raumklimas?

Ein Babyphone, das über einen Temperatursensor verfügt, ist häufig auch in der Lage die Luftfeuchtigkeit zu messen. Diese ist natürlich auch sehr wichtig, um Reizungen der Atemwege oder trockener Haut vorzubeugen. Idealerweise sollte die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer zwischen 40-60% betragen.

In der Regel benötigt man diese Funktion aber weniger, da gerade hier in Deutschland eine angenehme Luftfeuchtigkeit herrscht. Lediglich im Hochsommer macht es Sinn, einen genaueren Blick auf die Luftfeuchtigkeit zu werfen, um den erwähnten Symptomen vorzubeugen.

Welche Babyphone mit Temperaturanzeige empfehlen wir?

Da wir speziell Babyphone mit einer Kamera getestet haben, möchten wir die zwei besten Babyphone mit einer integrierten Temperaturanzeige, aus unserem Test, empfehlen. Diese sind das Philips Advent und das Nuk Eco Control.

Letztendlich sollte eine Temperaturanzeige nur ein Bonus beim Kauf eines Babyphones sein und kein Hauptkriterium. In der Regel verfügen aber alle hochwertigen Babyphone über einen Sensor, um die Temperatur zu messen.